Immer erfolgreich mit Ghostwriter's Hilfe!

  • 4 Jahre auf dem Ghostwriting-Markt
  • Anonymisiertes persönliches Profil und geschützte Angaben
  • Direkter Kontakt mit dem Autor
Feedbacks:
4.9
Sitejabber:
4.8
Trustpilot:
4.5

Expose für Bachelorarbeit: Tipps zum Erstellen

Die Auswahl der Texttypen und ihre strukturellen Eigenschaften gehört zum besonderen Thema des wissenschaftlichen Schreibens. Es gibt die festen Regeln und Voraussetzungen, die jeder akademische Schreiber erfüllen muss. Das Expose auf Deutsch, zum Beispiel, hat dieselben Regeln der Erstellung wie auf Englisch. Dieser Texttyp ist bei Erstellung einer Abschlussarbeit oder Dissertation sehr wichtig. Von der Effektivität dieses Dokuments hängt in vieler Hinsicht der Erfolg der Abschlussarbeit oder der Doktorarbeit ab.

Wie kann man für eine Bachelorarbeit ein gutes Expose richtig erstellen? Warum braucht man dieses Exposé für eine Bachelorarbeit und für andere Abschlussarbeiten? Warum ist dieser Text so wichtig? Die Anfänger im akademischen Diskurs stellen oft diese Frage.

Die Ghostwriter unserer Agentur können auf Bestellung solche akademischen Texte für Studenten oder Promovierenden schreiben. Es kann sein, dass die Studierenden nur eine Beratung dabei brauchen. Solche Dienstleistung ist auch bei uns möglich. Unsere erfahrenen Autoren werden den Schreibprozess der wissenschaftlichen Texte erklären.
Wozu braucht man ein Exposé? Es ist bekannt, dass man vor der Forschung und vor der Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit eine Vorbereitung braucht. Der zukünftige akademische Autor, zum Beispiel ein Student, sollte das Thema, den Ablauf der Arbeit sowie die erwünschten Ergebnisse entwerfen. Deswegen schreibt man ein Exposé, wo die Hauptpunkte, Ziele und Ideen der geplanten Forschung ihren Platz finden müssen. Der Betreuer will auch solches Plan lesen und verstehen, ob ein Student eine passende Richtung gewählt hat und ob diese Forschung wirklich realisierbar ist.

Das Expose-Schreiben für eine Bachelorarbeit gibt einen Überblick der zukünftigen Forschungsarbeit. Man kann auch es als Forschungsplanung nennen. In der Regel kann ein Studierender solchen Plan für verschiedene Ziele erstellen:

  • Forschung (das heißt für Abschlussarbeit);
  • Stipendienbewerbung;
  • Verfassen eines akademischen Projektes.

Mit anderen Wörtern kann man diesen Typ der wissenschaftlichen Texte als eine Schritt-für-Schritt-Anweisung zur Erstellung einer Abschlussarbeit nennen. Der Studierende plant seine Forschungsarbeit thematisch und zeitlich. Er bestimmt die Prozesse und Aufgaben, die er dabei realisieren muss. Die Betreuer sagen, dass ein Exposé eine Grundlage dafür ist.

Expose für Masterarbeit: Besonderheiten und Ziele

Es ist schon gesagt, dass dieser Texttyp verschiedene Ziele haben kann. Davon hängen die Größe und der Inhalt des Textes ab. Man sollte große Aufmerksamkeit dem Leser des Exposés schenken. Das Exposé für eine Hausarbeit ist nicht so umfangreich und beträgt eine oder zwei Seiten. Die schriftliche Planung von Bachelor- oder Masterarbeiten sollte deutlich und umfangreich dargestellt werden. Jeden Punkt des Plans sollte man erklären und seine Wichtigkeit, Aktualität und wissenschaftlichen Wert beweisen. In der Regel kann solcher Text bestimmte inhaltliche und funktionelle Gliederung haben:

  • Themenbestätigung und Erklärung;
  • Forschungsstand der gewählten Problematik;
  • Aktualität und Neuigkeit des gewählten Themas;
  • Fragestellung;
  • Zielsetzung;
  • Darstellung von Arbeitshypothese;
  • Theoretische Grundlagen der Forschung;
  • Methodologie der Forschung;
  • Literaturverzeichnis.

Man kann verstehen, dass dieses Exposé sehr gründlich und seriös ist. Tatsächlich kann ein Betreuer den Ablauf der Arbeit genau betrachten. Das ist ein richtiger Anfang der Forschung. Der Student kann für sein Expose eine Vorlage haben und diesen Anweisungen folgen. Dabei kann er die Beratung von seinem Betreuer bekommen.

Nicht selten reicht es nicht, um einen guten Plan der Arbeit zu erstellen. Die Literaturrecherche ist noch ein Schritt dazu. Um eine Abschlussarbeit zu verfassen, sollte man die Hauptidee des Themas selbst formulieren. Deswegen sucht man selbstständig die Informationen zum Forschungsproblem und bearbeitet sie. Man bestimmt die Erfahrung der Forscher, die sich mit solcher Problematik schon beschäftigt haben. Man vergleicht die Schlussfolgerungen verschiedener Wissenschaftler im gewählten Wissensgebiet und systematisiert die Informationen. Es hilft das Problem besser zu studieren und eigene Forschung erfolgreich durchzuführen.

Die Planung einer Masterarbeit sollte komplizierter, als die Planung einer Bachelorarbeit sein. Doch haben die Masterstudenten mehr Erfahrung darin. Sie entwickeln die Forschungsfähigkeiten, die sie beim Bachelorstudium erworben haben. Dazu gehören die richtige Gliederung des wissenschaftlichen Textes und die Suche der nützlichen Materialien zum Thema.

Es ist wichtig auch, nicht nur die Etappen der Forschung, sondern auch die erwünschte Gliederung des Arbeitstextes darzustellen. Während des Schreibprozesses kann man sie ändern und verbessern, aber diese Struktur bleibt.

Wenn man keine Zeit und Fähigkeiten hat, ein inhaltreiches Expose zu erstellen, kann man sicher um Hilfe bitten. Die Ghostwriter unserer Agentur sind immer bereit, professionelle Hilfe bei einer Abschlussarbeit zu leisten. Benutzen Sie den besten Schreibservice in unserer Agentur. Unsere Kunden wissen schon, dass wir die professionellen Dienstleistungen für Erstellung verschiedener Texte anbieten. Die Planung einer Abschlussarbeit ist für unsere Ghostwriter eine leichte Aufgabe. Bringen Sie uns nur das Thema der Arbeit und zu Ihrer Deadline bekommen Sie ein perfektes Exposé. Wir helfen Ihre Zeit zu sparen.

Man kann sich unser Team auf der Webseite der Agentur kommunizieren und eine Bestellung machen.

Dissertation zu erstellen: Warum verfasst man ein Exposé dazu?

Die Sphäre des akademischen Schreibens kann man in zwei Gruppen teilen. Zu erster Gruppe zählt man eigentlich die wissenschaftlichen Typen der Texte wie Dissertationen, Monografien und Artikel. Damit beschäftigen sich die erfahrenen Wissenschaftler. Zur zweiten Gruppe gehören die Texte, die die Studenten und Aspiranten scheiben. Solche Texte produzieren teilweise erfahrene Schreiber, die in der Wissenschaftstätigkeit noch Anfänger sind. Es gibt aber Hauptregeln der Erstellung aller akademischen Texte, die für alle Schreiber obligatorisch sind.

Dabei werden die stilistischen, strukturellen und grammatischen Besonderheiten gemeint. Der wissenschaftliche Stil vermeidet die emotionell gefärbte Lexik, Füllwörter und Schimpfwörter. Dabei benutzt man die allgemeine wissenschaftliche Lexik und Redewendungen, sowie die Wörter, die für jedes akademische Gebiet spezifisch sind. Die wissenschaftliche Grammatik ist mit den passiven und unpersönlichen Konstruktionen gekennzeichnet.

Mit allen diesen Besonderheiten des akademischen Schreibens ist der Aspirant schon gut vertraut. Seine Hauptaufgabe besteht in erster Linie darin, das aktuelle Thema für Dissertation zu suchen und sie zu erforschen. Dabei kann der Berater helfen. Aber zuerst ist die Vorbereitungsarbeit des Promovierenden wichtig. Deswegen ist die Erstellung des Exposés so erwünscht.

Die Planung bei einer wissenschaftlichen Arbeit ist eine wichtige Komponente. Das erste, womit der Promovierende anfängt, ist die Themenfindung und Fragestellung. Diese Prozesse sind mit der Analyse der theoretischen Materialien verbunden. Danach wird dem Aspiranten klar, wie er weitere Arbeit organisieren kann.

Was bedeutet ein effektives Expose zu schreiben? Die Attraktivität des Themas ist das erste Merkmal eines guten Textes. Man sollte die Problematik sehr attraktiv darstellen. Der Promovierende muss beweisen, warum sein Thema so aktuell ist. Welche Vorteile hat es im Vergleich zu den anderen? Was für Resultate der Forschung sind zu erwarten? Am Anfang des Exposés beantwortet man diese Fragen.

Danach ist es wichtig, die Ziele zu setzen. Davon wird die Wahl der Forschungsmethoden abhängen: systematisieren, analysieren, beschreiben, beweisen, vergleichen. Man sollte auch die gewählten Methoden der Forschung erläutern. Sie helfen, die Forschungsfragen zu beantworten, die empirischen Daten zu sammeln und die statistischen Daten zu präsentieren. Im Hauptteil des zeigt man auch das Forschungsmaterial und erklärt diese Wahl.

Mit dieser Planung wird es leichter, die Zeit der Forschung zu bestimmen, um eine Abschlussarbeit oder Dissertation rechtzeitig zu erstellen. Das kann den Forschungsprozess effektiver machen.

Unsere Schreibagentur bietet an, solchen komplizierten Prozess der Erstellung zu übernehmen. Das ist ein gutes Angebot für die Studierenden, die sich zum ersten Mal mit solchen Texten zu tun haben. Es kostet zu viel Zeit und Nerven, ein ideales Exposé zu erstellen. Man sollte sich den Spezialisten anvertrauen. Unsere Manager werden für jegliches Thema einen Experten finden und unser Auftraggeber wird seine Probleme vergessen. Man bekommt einen professionell gestellten Text rechtzeitig und für einen günstigen Preis. Die Ghostwriter werden alle Anforderungen des Kunden entsprechen und alle Besonderheiten der Bestellung beachten.

Wenn man die zusätzlichen Informationen über die Arbeit unseres Schreibbüros sucht, kann unsere Webseite dabei helfen. Dort sind auch andere Dienstleistungen dargestellt. Wir bieten auch das Korrekturlesen und Lektorat der schon geschriebenen Texte, verschiedener Thematik und wissenschaftlicher Richtungen. Unsere Spezialisten können die Formatierung und Plagiatsprüfung auch leisten. Alle akademischen Texte müssen einzigartig sein und ohne Fehler erstellt werden.

Die Preise unseres Schreibservice variieren sich. Man kann eine Dienstleistung oder mehrere gleichzeitig bestellen. Deswegen ändert sich der Preis. Wir haben günstige Angebote für unsere Stammkunden und bieten verschiedene Bonusse an.